Wettkampfberichte der Leistungsriege


Besser geht's kaum:
Qualifikation für die Gerätefinals & den Deutschland CUP2018 05 LK1 LEM Gold

Ein super erfolgreicher Tag unserer vier Mädels in Kiel bei den Landesmeisterschaften der Leistungsklasse (LK) 1 am 05.05.2018

Schon sieben Tage nach den Kreismeisterschaften stand die Landeseinzelmeisterschaft für unseren vier Turnerinnen in der Leistungsklasse LK1 in Kiel auf dem Programm.

Lilly kämpfte im zweiten Durchgang des Tages um den Landestitel in der Altersklasse 12/13. Sie konnte sich nach den vier Geräten über einen hervorragenden 5. Platz freuen.

Jule, Hanna und Greta turnten im folgenden Wettkampfdurchgang der Altersklasse 14/15 um die Punkte für den Landestitel. Am Ende lagen 17 Turnerinnen sehr eng beieinander. Nur eine hatte einen deutlichen Vorsprung erturnt – unsere Hanna. Sie konnte sich mit 3 Punkten von den anderen Turnerinnen klar absetzen und erkämpfte damit einen tollen Meistertitel. Greta folgte ihr auf dem 5.Platz und Jule erreichte einen guten 14. Rang. Rundum ein sehr erfolgreicher Tag für die vier Wedeler LK1 – Turnerinnen. Das ist das Ergebnis und die Belohnung Ihrer fleißigen Trainingsarbeit. Mindestens 3 – 4 mal trainieren sie für ihre Turnleistungen und sind auch in den Ferien immer sportlich unterwegs, damit sie diese Ergebnisse erzielen können.

2018 05 LK1 LEM02Hanna, Greta und Jule haben sich mit ihren überzeugenden Leistungen in diesem Wettkampf für die Teilnahme an den Gerätefinals qualifiziert - Hanna sogar an allen Geräten. Außerdem darf sie beim Deutschland Cup in Delitzsch am 9. Juni 2018 starten.
Lilly hat nicht weniger überzeugt, doch leider werden bei der Qualifikation die Altersklassen 12 bis 15 zusammengefasst. Als "Küken" hat man da schon mal das Nachsehen, aber das kann im nächsten Jahr alles schon ganz anders aussehen.


„Medaillenregen“ bei den Wedeler Leistungsturnerinnen

Samstag der 28. April war ein sehr langer Wettkampftag. Der Wedeler Turn- und Sportverein e.V. war Ausrichter für die Kreiseinzelmeisterschaften. Es wurde in drei Durchgängen geturnt.

2018 KEM LK1 SiegerMorgens um 9:30 Uhr waren die jüngeren Turnerinnen mit ihren Pflichtübungen dran, gefolgt von den LK2 Turnerinnen ab 12:00 Uhr.
Hanna, Greta, Jule und Lilly starteten in der LK1 um 16.30 Uhr im letzten Durchgang für den Wedeler TSV.

Am Boden lief es für unsere Wedeler Turnerinnen sehr gut, die Wertungen waren super und auch am Balken waren die Leistungen sehr gut.

Beim Sprung traute sich Hanna den „Tsukahara“ (Radwende-Salto über den Sprungtisch) und stand ihn. (Wir sind alle stolz auf Hanna. Der „Tsuki“ ist ein anspruchsvoller Sprung, der selten in dieser Leistungsklasse gewagt wird.)

Als letztes Gerät kam der Stufenbarren und auch hier zeigten die Mädchen prima Übungen.

Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung:

Lilly siegte in der AK 13. Greta freute sich über Gold in der AK14, Hanna wurde hier zweite und Jule dritte Siegerin.

Alle vier Mädchen gingen mit Medaillen nach Hause und dürfen auf Grund ihrer guten Leistungen am kommenden Wochenende an den Landesmeisterschaften in Kiel teilnehmen.


Alle Erwartungen übertroffen beim 1.Verbandsligawettkampf
der Leistungsturnerinnen in Eutin

Nach dem erhofften aber dann doch überraschendem Aufstieg im vergangenen Jahr, hatte die Mannschaft Wedeler TSV 1 am Sonntag , den 25.3.2018 einen tollen Start in die Verbandsliga.2018 03 Verbandsliga WK1 02

Die Mädchen hatten den Stufenbarren als erstes Gerät. Hier lief es fast perfekt. Am Schwebebalken zeigten die Turnerinnen großartige Übungen und hatten keinen einzigen Sturz. Auch am Boden lief alles nach Plan und es wurden hohe Wertungen erturnt. Der Sprung war an diesem Tag besonders aufregend, denn Hanna Witte zeigte zum ersten mal bei einem Wettkampf den Tsukahara. Dieser ist ein besonders schwieriger Sprung, der einen Salto rückwärts in der zweiten Flugphase behinhaltet und nur selten gewagt wird. Auch die anderen Wedeler Turnerinnen zeigten hervorragende Sprünge.

Die Freude bei der Siegerehrung war groß: der Wedeler TSV 1 belegte mit 152,75 Punkten den 1. Platz. Somit lagen sie gut 2 Punkte vor der Mannschaft des Blau-Weiß 96 Schenefeld, die auf Platz 2 landete.

2018 WTSV1 Liga01 1

Zwei der Wedeler Turnerinnen schafften es sogar unter die Top 10 des Tages: Hanna Witte landete mit 52,85 Punkten auf Platz 1! Ihre Zwillingsschwester Greta Witte erturnte insgesamt 50,75 Punkte und erreichte somit den 3. Platz!

Mit einem strahlenden Lächeln machten sich die Mädchen auf den Weg nach Hause.

(WTSV 1: Lilly, Greta, Jule, Alma, Hanna u. Yuna v.l.) 


ETP (Elemente-Technik-Pokal) am 25.02.2018 in Halstenbek

Zum zweiten Mal hatte die Halstenbeker Turnerschaft zum ETP-Wettkampf eingeladen. Belohnt wird hier, wer technisch perfekt turnt. Gezeigt werden keine kompletten Übungen an den vier olympischen Geräten wie bei anderen Wettkämpfen. Die Turnerinnen zeigen an Sprung, Reck, Balken und Boden jeweils einzelne Elemente. Die jeweilige Schwierigkeitsstufe legen die Turnerinnen mit ihren Trainern selber fest – je schwieriger ein Element ist, je mehr Punkte kann man zwar bekommen als Ausgangswert, aber wer nicht ganz sauber turnt bekommt auch kräftig Abzüge.

Für den Wedeler TSV traten in diesem Jahr an: Eli (AK8); Isabell und Bella (AK9); Anna, Louisa und Sena (AK10). Jana (AK8) fiel krankheitsbedingt leider aus. Für Eli und Louisa war es gleichzeitig Wettkampfpremiere: sie hatten bisher nur bei unseren Wedeler Vereinsmeisterschaften Wettkampfluft geschnuppert.

Es lief gut für die Wedeler Turnerinnen. Sie konnten zeigen, was sie im Training fleißig gelernt haben. Der Aufregung geschuldet gab es zwar auch den einen oder anderen Wackler und manchmal wurde auch ein bisschen „zu schnell“ geturnt, was natürlich zu Abzügen führte, aber am Ende konnten alle mit sich und ihren Platzierungen zufrieden sein:

Jahrgang 2010
Eli Platz 5

Jahrgang 2009
Bella Platz 5
Isabel Platz 6

Jahrgang 2008
Sena Platz 5
Anna Platz 6
Louisa Platz 8

2018 ETP1

v.l.: Eli, Isabell, Bella, Louisa, Anna u. Sena


Athletische Norm (AN) Pokal 20182018 AN bis AK12

Am Samstag, den 3.2.2018 machten sich 13 Turnerinnen aus Wedel auf den Weg nach Großhansdorf, wo die diesjährige Abnahme der Athletischen Norm stattfand. Den ganzen Tag wurde in drei Durchgängen fleißig geturnt.
2018 AN ab AK12Der Wettkampf ist für jede Turnerin Voraussetzung, die in der laufenden Saison an Meisterschaften teilnehmen möchte.  Insgesamt gingen 198 Turnerinnen in den Altersklassen 6 bis 16 und älter an den Start.  Dabei erreichte Hanna Witte vom Wedeler TSV einen hervorragenden 3.Platz in der AK 14.
Auch die anderen Turnerinnen  gaben ihr Bestes, erreichten gute Platzierungen und hatten dabei viel Spaß.

 


 

Vereinsmeisterschaften der WTSV Leistungsriegen

Am Sonntag, den 21. Januar 2018 holten die Leistungsriegen ihre Vereinsmeisterschaften 2017 nach. Es war eine gelungene Veranstaltung!

Es begann am Sonnabend mit einem intensiven Zusatztraining für alle Turnerinnen. Da schon im Freitagstraining die ganze Halle für den Wettkampf aufgebaut wurde, konnte am Sonnabend unter Wettkampfbedingungen trainiert werden – sogar auf der Bodenfläche. Ein großer Dank an dieser Stelle an die Trainer der Leistungsriegen, die alle auch noch den Sonnabend in der Halle verbracht haben! Aber diese optimalen Bedingungen wollte sich keiner entgehen lassen.
Riegenweise wurden die Mädchen für Sonnabends ins Training bestellt und es wurde fleißig an allen Geräten noch mal gefeilt.

Am Sonntag starteten die Vereinsmeisterschaften um 10 Uhr. Die Halle war sehr gut besucht – Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde… alle waren gekommen zum Daumendrücken. Bei einigen Turnerinnen war die Aufregung sehr groß – war es doch für sie der allererste Wettkampf überhaupt.
Geturnt wurde in Mannschaften. Diese wurden von den Trainern so gebildet, dass die Teams alle in etwa gleich stark waren. Ein individuelles Wertungssystem ermöglichte, dass jede Turnerin gleich viele Punkte zum Gesamtergebnis des Teams beitragen konnte – auch wenn die unterschiedlichsten  Schwierigkeitsgrade geturnt wurden. Es wurden super Übungen gezeigt! Unsere „erfahrenen Hasen“ wagten viel und wurden belohnt. Neugelernte Abgänge am Barren und tolle Sprünge wurden sicher in den Stand geturnt. Und unsere Neuzugänge, die teilweise erst seit Dezember in der Leistungsriege turnen, zeigten stolz ihr neuerlernten Choreografien am Boden und konnten auch an den anderen Geräten gute Punkte zum Mannschaftsergebnis beisteuern.

Das Siegerteam nahm stolz den Wanderpokal entgegen und es gab auch noch eine kleine Überraschung: die Trainer kürten zusätzlich die drei besten Turnerinnen des Wettkampfs – wobei es eigentlich vier waren, denn auf Platz drei landeten punktgleich zwei Mädchen.

Nun starten die Leistungsriegen in ein hoffentlich erfolgreiches Wettkampfjahr 2018.
Hier die Turnerinnen in ihren Teams bei den Vereinsmeisterschaften:

2018 VMS LR 012018 VMS LR 02

2018 VMS LR 032018 VMS LR 04


Direkter Aufstieg in die Verbandsliga für Wedeler TSV 1

3. Bezirksligawettkampf für die 1. Mannschaft des Wedeler TSV (WTSV 1)2017 11 Liga Aufstieg Foto

Am Sonntag, den 19.11.2017 fand der 3. Wettkampf für Wedeler Liga-Turnerinnen in der Sporthalle der Kieler Universität statt. Nachdem sie im 1. Wettkampf den 4. Platz und im 2. Wettkampf den 5. Platz erreicht hatten, befanden sie sich bis dahin auf dem 4. Platz. Um in der Bezirksliga bleiben zu können, musste diese Platzierung gehalten werden. Doch es kam besser als gedacht.
Die Turnerinnen der WTSV 1 startete am Stufenbarren. Hier lief es noch nicht ganz perfekt, doch am Schwebebalken zeigten die Turnerinnen Bestleistungen und hatten keinen einzigen Sturz in der Wertung. Am Balken waren sie mit Abstand stärkste Mannschaft. Am Boden und Sprung lief es ebenfalls sehr gut und alle waren mit ihren Leistungen zufrieden.
Später bei der Siegerehrung strahlende Gesichter: Die Wedeler Mannschaft hatte 145,05 Punkte erreicht und war dadurch, mit 1,75 Punkten Vorsprung zum zweiten Platz, der klare Sieger des letzten Wettkampfs. Dies macht sich dann am Ende auch in der Endplatzierung bemerkbar: Durch das super Ergebnis der Wedeler Turnerinnen im diesem letzten Wettkampf haben sich die Platzierungen im Endergebnis noch einmal ganz schön verschoben. Im Gesamtergebnis 2017 hat die Mannschaft WTSV 1 mit 17 Ligapunkten gleich viele Ligapunkte wie die Turnerinnen des SC Wentorf 2 und der Lübecker Turnerschaft 1. Doch nach einem Blick auf die erturnten Punkte lag der TSV Wedel mit knapp 5 Punkten Vorsprung deutlich vor den anderen Teams und sicherte sich somit den zweiten Platz im Gesamtergebnis des Bezirksliga Wettkampfs. Dadurch steigen sie sofort in die Verbandsliga auf, in der sie nun nächstes Jahr antreten werden. Ebenfalls aufgestiegen sind die Turnerinnen der TG SV Nord 1, die im Gesamtergebnis den 1. Platz erreichten.
Zwei der Wedeler Turnerinnen schafften es sogar unter die TOP 10 der Turnerinnen: Hanna Witte erturnte sich Platz 1 mit 50,55 Punkten und ihre Zwillingsschwester Greta Witte erreichte mit 47,50 Punkten 3. Platz.    

 Foto oben: Trainer Axel Roeser / mitte v.l. Yuna, Alma, Jule / vorne v.l. Hanna, Lilly, Greta


Kreisoberliga Wettkampf in Wedel

 2017 11 Kreisoberliga 01Am Samstag, den 04. November 2017 fand der zweite und auch finale Wettkampftag in der Kreisoberliga statt. Unsere Mannschaft, in der viele der neuen Turnerinnen aktuell Wettkampferfahrung sammeln, freuten sich auf den Wettkampf in der eigenen Halle. 

Leider reichte es auch dieses mal nicht für einen Platz auf den Treppchen. Am Ende belegten sie wie auch am ersten Wettkampftag den 6. Platz. Dies war aber eigentlich nur Nebensache. Das Team nahm die Herausforderungen an und stellte sich den Aufgaben des Leistungsturnens. Am Ende zählte der Wille, der Mut und vor allem der Spaß am Turnen. 

Als Sieger des Tages sowie der Kreisoberliga verlies die dritte Mannschaft von Blau-Weiß Schenefeld 96 die Halle. Die Mädels aus Schenefeld, sowie auch die Mädchen der 2. Mannschaft des Vfl Pinneberg haben sich somit einen Startplatz in der Relegation zum Aufstieg erturnt. Herzlichen Glückwunsch dazu, wir drücken euch die Daumen.

(vl: Mia, Marit, Julia, Jula, Svenja, vorne: Leni) 


Erwartungen übertroffen bei den Landesmannschaftsmeisterschaften (LK2) am 08.10.2017 im Landesleistungszentrum in Kiel

2017 LMMNach einem tollen 3. Platz bei den Kreismannschafts-meisterschaften durften unsere Turnerinnen Merle, Lotte Alma und Fenia an den Landesmannschaftsmeisterschaften am 08.Oktober 2017 in Kiel teilnehmen. Es ging früh am Morgen los nach Kiel. Alle waren sehr aufgeregt. Lange Wartezeiten und eine sehr kalte Halle prägten die Veranstaltung. Gestartet wurde mit dem Stufenbarren, wo unsere Mädels mit 29,75 nicht ganz so gut überzeugten. Am Balken konnte Alma mit einer super 12,05 einen großen Teil zu unserer Gesamtpunktzahl von 34,55 beitragen. Der Sprung brachte uns 35,00 Punkte ein und am Boden kamen wir auf 35,90 Punkten. Im Großen und Ganzen durften wir mit einem überragenden 4 Platz, sehr zufrieden, nach Hause fahren.

(vl: Lotte, Alma, Merle, Fenia)


Erster Kreisoberliga Wettkampf (LK2)

Am Samstag, den 30.09.2017 fand der erste von zwei Kreisoberliga Wettkämpfen diesmal in Elmshorn statt. 2017 Kreisoberliga

SV BW 96 Schenefeld 3 konnte für den ersten Platz 6 Punkte verbuchen, gefolgt vom VfL Pinneberg 2 mit 5 Punkten, Sport Spaß Uetersen 1 (4 Punkte), Elmshorner MTV 2 (3 Punkte), VfL Pinneberg 3 (2 Punkte) und der Wedeler TSV 2 (1 Punkt). Aus der Addition mit den Punkten für die Platzierung im zweiten Wettkampf am 04.11.2017 in Wedel wird der Sieger ermittelt.
Um das Abschneiden der Wedeler Mannschaft richtig einordnen zu können, muss man wissen, dass einige Turnerinnen zum ersten Mal „richtige Wettkampf-Luft“ geschnuppert haben. Ein bisschen Enttäuschung gab es bei den Mädels trotzdem, aber alle schauen auf den nächsten Wettkampf und versuchen noch eine Schippe drauf zu legen, um sich in der Platzierung weiter nach oben zu arbeiten.

(vorne: Julia, hinten v.l.: Marit, Mia, Jula, oben: Leni)


 Mit dem 3. Platz das Ticket für die Landesmeisterschaften Mannschaft gelöst2017 KMM

Die Mannschaft des Wedeler TSV hat am 23.09.2017 einen tollen 3. Platz bei der Kreismannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse 9 bis 11 Jahre erreicht. Insgesamt traten 8 Mannschaften gegeneinander an. Auf den 1. Platz kam die Mannschaft aus Schenefeld 1, gefolgt von Schenefeld 2. Auf den weiteren Plätzen folgten Uetersen (4.), Schenefeld 3 (5.), Elmshorn (6.), Pinneberg (7.) und Halstenbek (8.). Damit können die Wedeler Turnerinnen Alma, Fenia, Lotte und Merle bei der Landesmannschafts-Meisterschaft am 8.Oktober in Kiel antreten. Auf geht's, wir drücken Euch die Daumen.

(vl.: Fenia, Merle, Alma, Lotte)


Wedeler TSV Turnerinnen ganz vorn

Am 17.06.2017 fanden die Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) der Altersklasse 9 in Tornesch statt.
Unsere drei Mädels vom Wedeler TSV (Lotte Claaßen, Merle Ruff und Fenia Rentzow) gingen hochmotiviert an den Start. Der Sprung als erstes Gerät verlief gut. Bei Fenia sogar sehr gut.
Als nächstes kam der Barren, der sowohl bei Merle als auch bei Fenia zu den starken Geräten zählt und beide konnten hier gut punkten. Lotte verpatzte leider ein Element etwas, kam aber ansonsten gut durch ihre Übung.
Dann kam der Balken: Lotte konnte alle Elemente die sie bis dato gelernt hatte zeigen und ließ sich nur einmal „abschütteln“. KEM 2017 01
Für Fenia wurde der Zitterbalken wiedermal das größte Problem. Sie schaffte den schwierigen Schweizer Aufgang, blieb lange im Handstand, Grätschte geradeso über den Balken um dann leider doch das Gleichgewicht zu verlieren. Merle lieferte eine blitzsaubere, wunderschöne und vor allem fehlerfreie Übung ab, die zu Recht mit Höchstnote belohnt wurde.
Am Boden gab es bei allen Mädchen einige Wackler, da der Untergrund gewöhnungsbedürftig war und die Akrobatikbahnen der AK9 anspruchsvoll sind.
Bei der Siegerehrung gab es Freudentränen bei Fenia, die Platz 1 belegte. Merle folgte ihr glücklich auf Platz 2 und gönnte ihrer Freundin diesen tollen Erfolg von Herzen. Lotte rundete mit ihrem 6. Platz das super Wedeler Ergebnis ab.          

                                                                                                                                                                         (vl.: Lotte, Fenia & Merle)


 Guter Start beim ersten Mannschafts-Wettkampf-Wochenende der Turnerinnen

Liga 01 2017Am 20. und 21.05.2017 fanden die ersten Mannschafts-Wettkämpfe des Jahres in der Wedeler TSV-Halle statt. Turnerinnen der Bezirksliga, Verbandsliga, Landesliga und Oberliga zeigten ihr Können.

Die Wedeler Mannschaft startete am Sonntag in der Bezirksliga und verpasste nur ganz knapp mit 140,45 Punkten den 3. Platz. Den 1. Platz erreichte mit 141,30 Punkten der TG SV Nord 1. Auf Platz 2. Platz landete mit 140,70 Punkten die Lübecker Turnerschaft 1 und der SC Wentorf 2 erreichte mit 140,65 Punkten den 3. Platz - nur 0,2 Punkte besser als die Mädchen vom Wedeler TSV.

Unsere Turnerinnen Alma, Greta, Hanna, Jule, Yolanda und Yuna und die Trainer sind jedoch mit den Leistungen zufrieden und  zuversichtlich für den nächsten Wettkampf.
Nächster Termin für die Wedeler Turnmannschaft ist der 25.06.2017. Dann dürfen wir in Norderstedt ( Scharpenmoor 55 ) zeigen, was wir können.


 Erfolgreiche Teilnahme am Pfingst-Cup in Hamburg

Am Sonntag, den 14.05.17 durften unsere zwei Turnerinnen Fenia und Merle beim Pfingst-Cup in Hamburg antreten. Beide Mädchen 2017 pfingstcup
turnen im Landeskader Schleswig-Holstein und wurden auch von dort entsendet. Für Fenia und Merle war es der erste Wettkampf in der AK9, die es wirklich in sich hat. Die  Pflichtübungen wurden von 2016 auf 2017 modifiziert und damit deutlich schwerer. Trainer und Turnerinnen haben intensiv an den Elementen gearbeitet, um die Übungen zeigen zu können. Aber es hat sich gelohnt! Beide Mädchen schnitten hervorragend ab: Fenia belegte einen großartigen 6ten Platz und Merle landete knapp dahinter auf Platz 7. Die vorderen Plätze gingen an Turnerinnen aus Hamburg, aus dem Schleswig-Holstein Kader war nur ihre Turnfreundin Kira aus Schenefeld  besser (Platz 5). Für Fenia und Merle geht es gleich weiter: am 28. Mai treten die beiden in Berlin beim Bärchenpokal an. Ein große Ehre: Fenia wird in der Mannschaft antreten, Merle als Einzelturnerin.


 Medaillenregen beim Wedeler TSV
KEM (Kreis-Einzel-Meisterschaften) am 29.04.2017 in Wedel

Am Samstag, den 29. April fanden in der Wedeler TSV Halle die Kreis-Einzel-Meisterschaften der Turnerinnen der Leistungsstufen 1-3 und der Kür statt.
Von den rund 60 Turnerinnen aus Uetersen, Pinneberg, Elmshorn und Schenefeld, ging der Wedeler TSV mit 13 Turnerinnen an den Start.
Am Ende standen 10 Turnerinnen auf einem Treppchenplatz. Insgesamt wurde 4 mal Gold, 3 mal Silber, 3 mal Bronze und auch jeweils ein sehr guter 4., 5. und 6. Platz erturnt.
Das war ein super Start von allen in die neue Turnsaison.  Weiter so!

2017 KEM011

erster Durchgang: LK 2 Jg. 2004 & 2005 und LK 3
hintere Reihe, vl: Jule, Lilly, Hanna, Klara, Malou
vordere Reihe: Jula, Alma, Leni, Greta, Julia

1. Plätze: Hanna Witte, Lilly Oldenburg, Klara Gomille, Alma David
2.Plätze: Yuna David, Greta Witte, Jula Kleinwort
3.Plätze: Jule Sander, Yolanda Kärgel, Leni Müller
4. Platz: Julia-Marie Schlichting
5.Platz: Jolina Starck
6.Platz: Malou Kärgel

2017 KEM082

 

 

 

zweiter Durchgang:
LK 2 Jg. 2000-2003
Yuna & Yolanda


ETP (Elemente-Technik-Pokal) am 25.03.2017 in Halstenbek

Am 25. März nahmen sechs Turnerinnen unserer Leistungsriege I (Helen Steinbach AK10, Sena Azzam AK9, Anna Bredenstein AK9, Isabella Hamann AK 8, Isabel König AK8 und Frida Schaper AK10) am ETP- Wettkampf teil. Die Halstenbeker Turnerschaft hatte zu diesem Turnier geladen und trug auch gleichzeitig ihre Vereinsmeisterschaften an diesem Tag aus. Turnerinnen aus Uetersen und Wedel folgten dieser Einladung. Alle Mädchen sollten erste Wettkampferfahrungen sammeln und Turnierluft schnuppern. Natürlich war die Nervosität groß, aber alle Wedeler Mädchen haben sich sehr angestrengt und ihr Bestes gegeben. Jedes Mädchen turnte einzelne Elemente.
Einen tollen 4. Platz erreichte Isabella Hamann in der AK 8. Einen Pokal durfte schließlich Frida Schaper als zweit platzierte in der AK 10 in Empfang nehmen. Nach einem langen Turniertag fuhren alle Mädchen glücklich und geschafft nach Hause.

2017 ETP

 

 

 

 

(vl.: Isabella, Isabell, Helen, Anna, Sena u. Frida)