Reha-Sport

Für Menschen mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen gibt es die Möglichkeit, lizensierten Rehabilitationssport in Anspruch zu nehmen. Wenn Ihr Arzt Ihnen eine Verordnung ausstellt, können Sie bei uns „Hilfe zur Selbsthilfe“ bei folgenden Krankheitsbildern erfahren: orthopädische Erkrankungen (Bandscheibenvorfall, Rückenprobleme, Osteoporose, degenerative Gelenkerkrankungen, Endoprothesen), Herzerkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, onkologische Erkrankungen oder neurologische Erkrankungen.

In festen Gruppen bis zu maximal 15 Personen führen unsere ausgebildeten Übungsleiter Übungen zur Kräftigung, Mobilisation, Dehnung und Entspannung durch – ein ganzheitliches Sportprogramm mit Alltagsbezug und dem Ziel, funktionelle Defizite auszugleichen, eine höhere Belastbarkeit herzustellen und das seelische Gleichgewicht zu stabilisieren. Liegt eine Verordnung Ihres Arztes vor, erfolgt die Teilnahme für Sie kostenlos.

 

Innere Medizin:

Herz-Coronar-Sport

Lungen-Asthma-Sport

 

Orthopädischer Sport:

orthopädische Erkrankungen

für Frauen ab 55 Jahre mit Fokus Wirbelsäule, Nacken/Arme, Becken - auch Krebsnachsorge

Gelenk - und Arthrose-Sport

 

Neurologie:

Sport mit Parkinson

Sport nach Schlaganfall