Aktuelles Badminton

Hobbysportlern am Montag steht wieder ein Trainer zur Seite

Die am Montagabend von 20.00 bis 22.00 Uhr etablierte Trainingszeit für Hobbyspieler in der Sporthalle Bergstraße hat nun endlich wieder einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort. Björn Jeschke übernimmt die Trainingsleitung und steht allen, die den Schläger ausprobieren und schwingen möchten, mit Tipps und Tricks zur Seite. Björn Jeschke hat in den vergangenen Jahren in mehreren Mannschaften von der Verbandsliga bis zur Landesliga für den Wedeler TSV aufgeschlagen und freut sich über bekannte und neue Gesichter beim Training. Anfänger, Neulinge und Neugierige sind herzlich willkommen. 

Badmintonspieler des WTSV starten in die Saison

Am Wochenende des 23./24. September richtet die BSG Hamburg-West, die Spielgemeinschaft der Vereine Wedeler TSV, Blau-Weiß Schenefeld, Elmshorner MTV und SV Blankenese, den ersten Blockspieltag der Badminton Landesliga in der Halle Bergstraße aus. Die zehn besten Mannschaften Hamburgs treffen dort aufeinander und Interessierte können dort Badmintonsport auf einem durchaus ansprechenden Niveau sehen. Die beiden Mannschaften der BSG Hamburg-West starten mit sehr unterschiedlichen Zielen in die Saison. Die erste Mannschaft um Mannschaftsführer Sebastian Schmidt ist als Absteiger aus der Oberliga dem Favoritenkreis um die Aufstiegsrunde zuzurechnen, zumal sie in nahezu unveränderter Besetzung antreten wird. Dagegen wird die Zweite sich bemühen müssen, als Aufsteiger aus der Verbandsliga die Klasse halten zu können. Die Hoffnung darauf ist berechtigt, da mit Calvin Kreft an erster Position ein Herr neu zum Einsatz kommt, der in seiner letzten Landesligasaison, damals für die BSG HH-West I, die Mehrzahl seiner Spiele auf der Spitzenposition gewinnen konnte. Das vereinsinterne Duell beider Mannschaften findet gleich zu Beginn des Spieltages am Samstag um 13.00 statt. Die weiteren Spielrunden starten jeweils am Samstag um 16.00 Uhr, sowie am Sonntag um 10.00 und um 13.00 Uhr. Über Unterstützung auf den Rängen der Halle Bergstraße würden sich beide Teams sehr freuen.

 

Schüler

Der Wedeler TSV , der Elmshorner MTV und BW Schenefeld stellte eine Jugendmannschaft für den Punktspielbetrieb im Hamburger Badmintonverband in der Staffel U12 B. Unter dem Namen BSG Hamburg-West  wurde dabei in gemischten Mannschaften gespielt. Ausgetragen werden je Begegnung immer insgesamt sechs Spiele – Zwei Doppel und vier Einzel.

Im Verlauf der Saison kristallisierte sich heraus, dass es einen Zweikampf zwischen der BSG und der Jugendabteilung aus Bergedorf geben wird. Die Hinrunde konnten beide Mannschaften ohne Niederlage absolvieren. Das Spiel gegeneinander endete Unentschieden. Im Rückspiel kam es dann im Januar zum Showdown in eigener Halle. Durch eine sehr gute Mannschaftsleistung konnte die BSG sich wieder ein Unentschieden erkämpfen. Man schnupperten sogar am Sieg, denn Bennet Landsiedel musste sich im 1 Einzel erst im dritten Satz nach harten Kampf nur denkbar knapp mit 22:24 geschlagen geben.

Durch ein besseres Punktverhältnis steht allerdings schon vor Ablauf der Saison fest: Die BSG Hamburg West wird Staffelsieger in der U12B.

Zum Erfolg beigetragen haben: Bennet Landsiedel (11 von 12 Spielen gewonnen), Marwin Roschild (15 von 16 Spielen gewonnen), Jeremy Rejzek (14 von 16 Spielen gewonnen), Amelie Rejzek (9 von 12 Spielen gewonnen), Benedict Pröhl (5 von 6 Spielen gewonnen) und Julius Matthiesen (2 von 2 Spielen gewonnen). Amelie ist die jüngste in der Mannschaft und spielt eigentlich noch eine Altersklasse tiefer.

Mannschaft U12 Badminton EMTV min 

Du v.L.n.R. Amelie Rejzek, Jeremy Rejzek, Bennet Landsiedel, Marwin Roschild. (alle EMTV) es fehlen: Benedikt Pröhl und Julius Matthiesen (beide Wedel).