Schon von unserem Kurs „Gerätekrafttraining“ gehört?


Wir bieten eine kostenfreie Schnupperstunde am Dienstag den
07.11.2017 um 11.45 Uhr an.
Möchten Sie teilnehmen?
Dann melden Sie sich gerne für die Schnupperstunde in unserer Geschäftsstelle an.
NEU dazugekommen ist der Kurs am Freitag (ab mindestens 5 Teilnehmern)
 
 

MEHR STABILITÄT FÜR DIE KNOCHEN
 
Knochen können durch gezieltes Training an Stabilität gewinnen. Die Knochen und ihre Stabilität werden wesentlich bestimmt durch die Vernetzung und die Dichte der feinen Knochenbälkchen. Wie viele dieser Knochenbälkchen existieren und wie diese Knochenbälkchen miteinander verbunden sind, ist mitentscheidend für die Tragkraft des Knochens und für die Versorgung des Knochengewebes. Dies erkannte der Berliner Mediziner und Anatom Julius Wolff bereits Ende des 19. Jahrhunderts. Das Wolff'sche Gesetz beschreibt eine ganz entscheidende Erkenntnis:
Wenn der Knochen belastet wird, baut er sich auf - wenn der Knochen keine Belastung erfährt, baut er sich ab.

GERÄTETRAINING ZUM KNOCHENAUFBAU BEI OSTEOPOROSE UND ZUR VORBEUGUNG
 
Sport und Bewegung sind gesund, das ist allgemein bekannt. Durch Bewegung können Sie Muskulatur aufbauen und die Knochen stärken.
Belastung der Knochen und Training der Muskulatur sind vor allem im Alter wichtig.
Und wenn Sie Osteoporose haben, sind Sport und Bewegung ein absolutes Muss!

Wir erklären wie und warum...
Muskeln müssen regelmäßig trainiert werden, damit sie fit bleiben. Knochen brauchen Training über die Belastung, damit sie keine Substanz abbauen.
Beides, Muskeln und Knochen sind Organe, die sich bis ins hohe Alter trainieren lassen.

Sport und Bewegung bekämpfen den Schmerz und bringen neue Vitalität.
Bewegungsarmut hingegen unterfordert Muskeln und Knochen.
Der Knochen folgt in seiner Form der Funktion, d.h. der Knochen passt sich den gestellten Anforderungen an.