Liebe Sportfreunde,

bald ist es wieder soweit. Die alljährliche Mitgliederversammlung steht an. Wie in jedem Jahr stehen wieder Vorgänge an, die sich immer gleich wiederholen, obwohl ich mir persönlich erhoffe das es durchaus zu positiven Überraschungen kommen möge. Das letzte Jahr war sicherlich in vielerlei Hinsicht schwierig und bei allen erreichten dennoch nicht zufriedenstellend. Viele angeschobene Projekte sind weiterhin offen und bedürfen eines Abschlusses. Diverse Projekte liegen noch in der Schublade und warten darauf angegangen zu werden. Es gibt sicherlich viele Gründe warum das eine oder andere Projekt nicht auf dem Stand ist, wie es zu wünschen wäre.
Was aber definitiv feststeht, warum die meisten Projekt dort verharren, wo sie verharren, ist die fehlende spartenübergreifende aktive Mitarbeit unserer Mitglieder im Hauptverein. Ist die Mitarbeit und Unterstützung in den einzelnen Sparten noch häufig ausreichend, so ist diese für den Hauptverein für den Geschäftsführenden Vorstand aufgrund nicht besetzter oder nicht wahrgenommener Aufgaben auf Dauer nicht mehr tragbar. Die Positionen im Gesamtvorstand sind in den letzten Jahren nie im vollem Umfang besetzt gewesen und die Positionen, die besetzt sind, sind durch berufliche Einbindung der Amtsinhaber nur bedingt dem Vorstand eine Unterstützung gewesen. Dies ist kein Vorwurf, denn es sollte nicht vergessen werden, das alle Stunden die in den Hauptverein investiert wurden auf unentgeltlicher freiwilliger Basis passierte. Dennoch kann der Geschäftsführende Vorstand es sich in Zukunft nicht leisten, das Positionen im Gesamtvorstand besetzt sind, ohne das eine aktivere Mitarbeit seitens der gewählten Personen stattfindet. Denn auch der Gesamtvorstand ist stark beruflich, familiär und auch sportlich eingebunden und daher zeitlich zu stark gebunden, um allen Aufgaben vollständig nach zukommen. Daher sind wir auf Eure  Unterstützung angewiesen. Daher hat der Geschäftsführende Vorstand die Vorstandsmitglieder Bastian Schau, Gerald Langeloh und Johannes Peitz gebeten, von Ihren Positionen zurückzutreten bzw. nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten.
Der Vorstand ist in sich einig, das ein weiterarbeiten als Geschäftsführender Vorstand über ein Jahr hinaus in der bisherigen Personaldichte nur sehr schwer getragen werden kann.
Daher unser Appell an Euch, in sich zugehen, ob eine Mitarbeit im Hauptverein im Bereich des möglichen liegt. Uns ist durchaus bewußt, das die Aufgaben von einzelnen Personen nur schwer alleine zu bewältigen sind, sodass wir uns auch sehr gut vorstellen können, wenn sich eine Gruppe aus mehreren Personen eine Position / Aufgaben teilen. Hier hat sich bereits ein Mitglied angeboten einen Teil der Aufgaben für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit wahr zunehmen. Ein bis zwei weitere Personen könnten als Ergänzung und Komplettierung der Position sehr viel positives für den Verein bewirken. Den trotz allen unerledigten Projekten kommen wir den wichtigsten Punkten täglich ein Schritt näher.

Daher brauchen wir Euch für die Positionen:

Stellvertreter Leiter für Finanzen
Leiter für Sportfragen
Stellvertretender Leiter für Sportfragen
Leiter für Öffentlichkeitsarbeit

weiter Informationen zu den Positionen - Klicke hier

Euer Vorstand